Walkaway
December 10, 2017
This Is It
January 13, 2018

Painting your Picture of Confidence #maximaCOMEPASS

_D0A6783
_D0A6789
Ein neu geborener Junge trägt hell-blau, ein Mädchen hell-rosa. Alles andere würde zu Verwirrung führen. Farben fangen also schon vom ersten Tag an dich zu definieren. Selbst in der heutigen Zeit, wo Frauen zu Männer werden und umgekehrt, oder wo Doppelgeschlechtigkeit zur Normalität wird.
Farben werden assoziiert mit Persönlichkeit oder doch anders herum, Persönlichkeiten mit Farben?
Beispielsweise wird erwartet das reifere Damen alt-rosa, violett oder dunkel-grün tragen sollten. Sobald sie jedoch eine knalligere Farbe wie pink oder gelb anziehen, werden sie von den Leuten verurteilt ihre Jugend nicht komplett hinter sich gelassen zu haben. Niemand kann mir sagen, dass wenn wir komplett in schwarz gekleidete Personen auf der Strasse sehen nicht denken sie seien düstere und dunkle Menschen. Je nach Alter und Lebensphase bevorzugen und verwenden wir andere Farben. Jede Farbe steht für eine Erfahrung mehr, die schliesslich einen Teil ausmacht, wer wir später einmal werden. Wir sind davon überzeugt sich selbst ausgesuchten und nicht vorgegebenen Farbmustern hinzugeben ist eines der signifikantesten Dinge um eine eigene Persönlichkeit zu entwickeln.
Wir beide sind befreundet seit dem Kindergarten. Als beste Freundinnen durchliefen wir nicht nur die Hormonschwankungen zwischen Kinderspielzeug und Kajal zusammen, sondern unterstützen uns bis zum heutigen Tag gegenseitig in jeder Lebenssituation.
Als zwei sehr ehrgeizige und frühreife junge Damen traten wir in die Schule ein. Schon damals hielten wir uns für allwissend. Ich glaube unser Lebensstil war sehr geradlinig und zielbewusst. Man könnte sagen wir schwammen im Strom ohne gross auffallen zu wollen. Nicht weniger Ehrgeiz, jedoch für eine andere Thematik, hatten wir dann für die neu aufgekommenen „Wilde Kerle” Filme. Obwohl wir uns plötzlich anfingen um Jungs zu kümmern, kleideten wir uns als wären wir selbst einer. Wir trugen schwarze Haarbänder, lumpige Klamotten und pflegten ein harsches und rebellisches Verhalten. Generell empfanden wir gegen Alles eine Abneigung und wollten es bekämpfen. Nach einiger Zeit, als wir es auf die Spitze trieben, waren wir schliesslich gezwungen diese Phase zu beenden. Mit den Bibi Blocksberg Hörspielen begannen wir eine neue Periode. Ich glaube heute, die Zauberei war es welche uns denken lies, alles ist möglich. Mit der Erweiterung unserer Wünsche und unserer Denkweise veränderten wir nicht nur unser Äusseres, sondern strebten plötzlich nicht nur noch nach Aufmerksamkeit von Eltern und Freunden, sondern wir wollten die Welt erobern. Einen Dämpfer aus unserer Traumwelt erlitten wir, als wir zu einer grösseren Schule wechselten. Ich glaube wir beide hatten uns noch niemals zuvor in unserem Leben so klein und unwichtig gefühlt. Also vom Höhepunkt der Welt zurück zum Anfang. Zuerst versuchten wir uns anzupassen. Allerdings wurde uns schnell klar, dass wir nicht sein wollen wie Andere. Dies verschaffte uns nicht unbedingt Ruhm und Ehre. Wir dachten uns die ganze Zeit erklären zu müssen. Doch ich glaube genau diese Tatsache, dass wir uns dazu entschieden den harzigeren Weg zu wählen, gab uns im Gegensatz zu anderen die Stärke, unsere tatsächliche Persönlichkeit zu finden.
Die Zeit wo die Leute anfingen uns wirklich zu akzeptieren und ernst zu nehmen, war unseres Erachtens, als wir schliesslich in der Berufswelt tätig wurden. Bewunderung gewannen wir dann, als wir unseren Blog starteten. Diesen nutzten wir dazu unsere Ideen, Meinungen und Ansichten, nicht nur über Mode zu teilen und zu vertreten, sondern auch unsere tollen Erlebnisse aus unseren Reisen zu veröffentlichen.
Nach jahrelangem ausprobieren, richtigen und falschen Farben verwenden oder über die Linien zu malen, brachten wir es schliesslich fertig unser Gemälde bis zu einem bestimmten Grad zu vervollständigen. Endlich fühlen wir uns als eine Art eigenständiger Charakter. Könnten wir jedes Kapitel unseres Lebens mit einer Farbe benennen, würden wir mit einfach gehaltenen Tönen wie weiss und grau anfangen, könnten dann jedoch ins andere Extreme wechseln und Kolorierung wie schwarz, rot, orange und grün verwenden. Über Pastelltöne und beige hinweg, testeten wir zahlreiche Farben aus und das Ergebnis heute ist, was ihr auf den Bildern sehen könnt. Wir scheuen nicht davon zurück unzählige Farben oder auch Muster zu mischen. Jeder Ton ist ein kleines Stück Selbstbewusstsein und Erfahrung, die uns zu dem macht was wir heute sind.
Für alle die diesen Text gelesen haben, wenn ihr das nächste Mal einer dämmrig gekleideten Person auf der Strasse begegnet, seht ihr vielleicht wie wir, den unsicheren Menschen, der versucht seinen Platz in der Gesellschaft zu finden. Und ganz egal ob Mann, Frau, schwul, lesbisch oder doppelgeschlechtig jeder sollte die Freiheit bekommen mit den für seinen Geschmack passenden Farben zu malen, ohne verurteilt zu werden.

//

A newborn boy wears baby blue. A girl, light pink clothing. Anything else would lead to confusion. Therefore colors start to define you from the first day you are born. Even today, in a time when women can become men and men can become women.
People expect older women to wear unflashy colors like wine-red, violet or a dark green. As soon as they wear a bright color like pink or yellow, people will say they haven’t left their teenage years behind them yet and want those years back. If we see a person on the street complettly dressed in black, no one can tell me they don’t think of them as gloomy and dark humans.
We prefer and experience colors differently depending on our age and our stage of life. Out of the colour palette we choose those colors we want to use for our incomplete painting. Each color is an experience we make and it becomes part of who we will become. We should give in into colors we like and collect them.This is vital to building our own personality.
The two of us have been friends since kindergarten. As best friends, and sometimes even as enemies, we grew up together and formed our own personalities. As a ten-year-old you just want to be included but as soon we entered the teenage phase where we wore dark and oversized clothing. Like our style, our behavior was rebellious and harsh. Soon we entered another stage, returning to more girly clothes and personalities. Eventually this stage of life came to an end and we entered into a new one when we were moved to a bigger school. Early on we realized we didn’t want to be like everybody else. This didn’t really result in glory and honor but it gave us the strength to find our own way and with our own personalities.
After years of experiments, choosing to use or paint with the wrong and right colors, we finally found a good combination, which completes our painting to a certain point. At last we are the independent characters we feel like. If you would ask us to name a color to each of our chapters in life, it would begin with colors like white and grey evolve to the exact opposite: black. Then to red, orange and green and continued with pastel colors and light brown. After having tried many colors we got a result; everything you see on the pictures. We are not afraid to mix colors and patterns. Each and every shade is a part of our self-confidence and experience we made over the years.
For those who made it through the whole text, the next time you see a dark clothed person, you might see, like us, the insecure human who tries to find his place in society. No matter if man, woman, gay or straight every single one should have the freedom to paint with his preferred colors without being judged by others.

 

 

Shirt | Adidas, American Apparel
Jacket | Sobey’s Vintage Store
Bag | Both Athens street style
Sunglasses | Athens street style
Socks | Zara
Skirt | Both Vintage
Scarf | Both Vintage