July 15, 2017

Act like an Actor

Gerade hier in der ländlichen Gegend fällt man schon auf, wenn man Plateau Schuhe trägt oder mal nicht in Jeans und T-Shirt an einer „Hunzverlocheten“ erscheint. Will man seinen, vielleicht etwas ausgefalleneren Stil beibehalten, muss man sich Wohl oder Übel mit dem Geschwätz der anderen Leute abfinden. Es gibt jedoch Situationen da hilft selbst das verrückteste Outfit nichts, um auch nur die kleinste Aufmerksamkeit zu bekommen. Wenn ich in der Öffentlichkeit Leute antreffe, mit denen ich zum Beispiel jahrelang in derselben Klasse war, erlebe ich nicht selten, dass diese meinen Gruss nicht erwidern. So tun als ob man jemand anderen nicht kennt ist wohl heutzutage einfacher als ein höfliches „hallo“. Wieso bereiten Konfrontationen jeglicher Art […]
June 4, 2017

Kind or Weak

In letzter Zeit habe ich mich oft gefragt, wo die Grenze zwischen gütig und schwach ist. Wer zu oft „ja“ sagt wird meist von vielen Leuten ausgenutzt. Ein „nein“ hingegen wird viel schneller akzeptiert. Aber macht einem nett sein deshalb zu einem Schwächling? Nein! Schwach ist, wer alles als selbstverständlich betrachtet.Ja zu Spontanität und Risiko. Ja zu Güte und Freundschaft. Ja zu Entschuldigungen und Versöhnung. Ja zu Schwäche und Verletzlichkeit. All diese Dinge beweisen in meinen Augen „ja sagen“ bedeutet nichts anderes als Stärke und sollte mehr respektiert werden. // During the last time I often asked myself, where the border between kindness and weakness is. People who say “yes” a lot are mostly getting […]
April 20, 2017

Wake the Fuck Up

„Wir kaufen Dinge, die wir nicht brauchen, mit Geld, das wir nicht haben, Um Leuten die wir nicht mögen zu imponieren.“ Sich selbst zu lieben mit seinen Vorzügen sowie mit seinen Eigenheiten klar zu kommen und möglicherweise genau diese als Stilmerkmal zu nutzen… Obwohl aussergewöhnliche Typen extrem im Trend sind. Nicht ganz so einfach. Stattdessen verstellen sich unzählige Menschen, nur weil sie denken so Anderen zu gefallen. Während es im Ausland, besonders in grösseren Städten, meistens keinen interessiert wie du gekleidet bist, muss man sich in der Schweiz für die Akzeptanz des eigenen Stils umsomehr durchsetzen. Auch die noch so kleinste Abweichung der „Normalität“ wird von „Schweizer-Bünzlis“ kommentiert und man muss sich ständig erklären. Ich […]
March 21, 2017

A Second Chance for Clothes

Vor der Industrialisierung, im 19. Jahrhundert, wurden Kleidungsstücke mehrmals getragen und weitergegeben. Mit dem Boom der Textilindustrie und der Massenproduktion wurde Kleidung billiger und dadurch ging man mit ihnen viel verschwenderischer um. Heutzutage sind Secondhand Shops, vor allem im Ausland, sehr beliebt. Auch meine geliebte orange-braune Jacke habe ich aus einem echt rockigem Shop in Bristol: “Sobey’s Vintage“. Ich liebe es mich durch vergangene Stiles zu wühlen und Altes neu zu entdecken. Schon im Blogpost “Patterned Pattern“ haben wir über das Wiederaufkommen verschiedenster Trends geschrieben. Nun ja, genau bei solchen Wiedergeburten von Kleidungsstilen wären Secondhandshops ideal und natürlich auch günstiger. Es ist so schade, dass es sehr selten coole Secondhandshops in der Schweiz gibt. Hoffentlich kommen diese aber in nächster Zeit mehr auf, […]
March 10, 2017

Woman as an Outfit

In der jetzigen Zeit sollte Feminismus nicht mehr das Bestreben nach gleichen Rechten sein wie früher, ausgeschlossen davon vielleicht die Lohnhöhe. Die grosse Bewegung hatte ihren Ursprung in der Französischen Revolution als Männer untereinander für ihre Gleichheit kämpften unter dem Slogan: Freiheit, Gleichheit und Bruderschaft. Dazumal hat noch niemand daran gedacht, dass Frauen auch in diese revolutionäre Umwandlung mit einbezogen werden sollten. Von dieser Idee angesteckt, fingen Frauen an nach Gleichheit zu streben und dafür zu kämpfen. In Deutschland wurde ein Ausbildungscenter für Frauen eröffnet, welches Frauen beibrachte selbstständiger zu denken. Der erste Weltkrieg war eine andere Gelegenheit für Frauen, um ihre Gleichheit zu demonstrieren. Viele Frauen kämpften an der Heimatfront und übernahmen die Arbeiten […]
February 23, 2017

Patterned Pattern

Um in der heutigen Zeit neue Outfits zu kreieren, ist das wichtigste nie dagewesen Dinge zu kombinieren. Die Verbindung von alt und neu, verschiedenen Mustern oder Farben, ist es was überall Aufmerksamkeit auf sich zieht. Das Ungewöhnliche und Nie dagewesene ergibt einen überraschenden und tollen Anblick. Wenn wir in der Modegeschichte zurückschauen, sehen wir das verschiedene Schnitte, Muster und Styles immer wieder kommen und gehen. Vor allem seit einiger Zeit erfinden wir Styles immer wieder neu, die schon vorher ein Mal Mode waren. Auch in diesen Bildern sieht man viel Modegeschichte. Mein schwarzer Rollkragenpullover hatte seinen grossen Auftritt als Modekleidung einige Male im 20. Jahrhundert. Auch in der Barockzeit haben wohlhabende Männer und Frauen hohen Kragen […]
February 21, 2017

Glen Plaid Puma

Vielleicht denkst du, dass dieses schraffierte Muster stinknormal ist, nichts besonderes. Aber da könntest du dich ziemlich geirrt haben. Hinter diesem Muster stecken Jahrhunderte an Modegeschichte und kulturreiche Begebenheiten. Das so berühmte karierte Muster, oder beim richtigen Namen genannt tartan, beschreibt die verschiedenen Farben und Muster, welche einmal die Kleider der verschieden schottischen Klans verziert haben. Ja ich weiss, das erste was dir in den Sinn kommt, wenn man schottisch und kariert hört sind die Kilts, oder besser bekannt als die Männerröcke. Aber heutzutags ist dieses Muster auch bei Frauen sehr beliebt, und ganz ehrlich, wir sehen doch einfach fantastisch darin aus, nicht? 😉 Während des 18. Jahrhunderst war Tartan ein miltärisches Symbol aus Schottland […]